männliche B-Jugend: verbesserte Einstellung bringt deutlichen Heimsieg

Am Samstag empfing die männliche B-Jugend Westfalia Kinderhaus in der heimischen Herxfeldhalle. Das war die Gelegenheit die richtige Reaktion auf die schlechte Leistung in der Vorwoche beim Gastspiel in Senden zu zeigen. Wir mussten auf Leon Frense verzichten, der sich in Senden nach einem Foulspiel einen Haarriss an der Hand zuzog. Als Alternative im Rückraum stand uns John Tönnemann aus der C-Jugend zur Verfügung.

Weihnachtsfeier der Handballabteilung

Die Handballabteilung des VfL Sassenberg lädt alle aktiven und passiven Spieler(innen), die Vorstände sowie die Vorstandsmitglieder des Fördervereins zur Weihnachtsfeier ein. Die Feier findet am 20.12.2014 ab 19 Uhr im Tennisheim des TC Sassenberg statt. Alle Informationen findet Ihr in der Einladung.

Damen 1: Pflichtsieg in Herzebrock

Am vergangen Samstag durften wir zum Tabellenletzten nach Herzebrock reisen. Personell nicht optimal aufgestellt (Lischka und Blume fehlten komplett, Merschhoff kam erst zur zweiten Halbzeit) wollten wir die Punkte aber dennoch mit nach Sassenberg nehmen, um uns weiter in der Spitzengruppe aufzuhalten. Mithelfen durfte zum ersten Mal mit Vanessa, die dritte der drei Bastiaan-Schwestern. Wenn Verena im

Herren: Abwehr legt Grundstein für Heimsieg

Am Samstag war die dritte Mannschaft der HSG Ascheberg / Drensteinfurt zu Gast. Nach sieben Wochen konnten die Sassenberger Handballer endlich wieder ein Heimspiel austragen. Leider hatten nicht alle Aushilfen Zeit, zudem konnten Tobias Gröne und Frank Tschanter wegen einer Erkältung diese Woche nicht trainieren. Dieter Nitsche hatte sich bereit erklärt auszuhelfen, da bis Freitag nicht absehbar war wie fit das Duo sein würde. Entwarnung gab es dann am Samstag und somit konnten wir mit einer vollen Bank das Spiel angehen.

männliche B-Jugend: Auswärtssieg trotz mäßiger Leistung

Am Sonntagabend um 18 Uhr trat die männliche B-Jugend bei der Zweitvertretung des ASV Senden an. Der Gastgeber steht im oberen Mittelfeld der Tabelle. Unser Ziel war es durch einen Sieg weiter Tabellenführer zu bleiben. Die Trainer mahnten die Spieler vor der Partie den Gegner nicht zu unterschätzen und mit 100%iger Einstellung in das Spiel zu gehen. Da Finn terminlich und Lars verletzungsbedingt ausfielen hatten wir leider nur einen Auswechselspieler zur Verfügung, Senden hatte eine volle Bank.

2. Damen verliert gegen Gremmendorf

Am Samstag um 13:30 Uhr empfing die Erstvertretung der HSG Gremmendorf Angelmodde unsere 2. Damenmannschaft. Ein Blick auf die Tabelle deklarierte unsere Mädels zum Favoriten, allerdings wussten wir dass wir uns gegen routinierte Mannschaften meistens sehr schwer tun. Das Spiel begann furchtbar zäh und einem erschreckend niedrigem Niveau. Zu Beginn der Partie waren wir die glücklichere zweier schlechter Mannschaften und gingen mit 1:2 (8. Minute) sowie 2:3 (13. Minute) in Führung.