Einladung zur Jahreshauptversammlung des „Förderverein VfL-Handball e.V.“

Liebes Vereinsmitglied,

wir laden Dich hiermit zur Jahreshauptversammlung des „Förderverein VfL-Handball e.V.“
am Montag, 21.03.2015, 19:30 Uhr, im Sportlerheim im Brook ein.

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Liebe Handballfreunde,
 
zur diesjährigen Jahreshauptversammlung der Handballabteilung
möchten wir alle Mitglieder herzlich einladen.
 
Wo:     Sportlerheim
Wann:  Montag, 14.03.2016
Beginn:  19.30 Uhr
 

2. Damen: Auswärtserfolg im Kellerduell

Am Sonntag Mittag trat die 2. Damenmannschaft des VfL bei der Zweitvertretung der JSG Gremmendorf/Angelmodde an. Im Kellerduell der Damen-Kreisklasse empfing das Tabellenschlußlicht den Vorletzten. Das Hinspiel hatten wir deutlich gewonnen, dennoch fuhren wir mit einem mulmigen Gefühl nach Gremmendorf. Nicht nur das wir einige Ausfälle zu verkraften hatten, wir mussten auch ohne etatmäßige Torhüterin anreisen.

1. Damen: Haßmann: „Niederlage hatte sich angekündigt“

wn 2016 02 16 sDie Handballerinnen des VfL Sassenberg erlitten auf dem Weg in die Landesliga mit der 23:24-Pleite in Versmold einen herben Rückschlag. Darüber und über die Vertragsverlängerung unterhielt sich WN-Redakteur Wolfgang Schulz mit Sassenbergs Trainer Daniel Haßmann. Wenige Tage nach Ihrer Vertragsverlängerung folgte in Versmold die zweite Saisonniederlage. Gibt‘s da einen Zusammenhang?

1. Damen: Daniel Haßmann verlängert in Sassenberg

die glocke 2016 02 14Daniel Haßmann, Trainer der  Handballerinnen des VfL Sassenberg in der Bezirksliga, verlängerte um ein weiteres Jahr bis zum Sommer 2017 in der Hesselstadt. Damit soll die erfolgreiche Arbeit fortgesetzt werden. Es wird der Aufstieg zurück in die Landesliga angestrebt. Der wird wohl zwischen dem VfL und Everswinkel II entschieden. Sassenberg patzte allerdings und verlor überraschend in Versmold.

1. Damen: Sassenberg stolpert beim Nachbarn

wn 2016 02 14Bitterer Rückschlag für Sassenbergs Bezirksliga-Frauen: Sie verloren das Derby bei der SpVg Versmold mit 23:24 (9:11) und haben nun zwei Minuspunkte mehr auf dem Konto als Spitzenreiter SC DJK Everswinkel, der sich glatt mit 27:15 (15:6) gegen den TV Lenzinghausen durchsetzte.