1. Damen: VfL Sassenberg sinnt auf Revanche

wn 2018 03 31 sPunktspiele am Ostersamstag sind im Handball äußerst ungewöhnlich – doch die Frauen-Landesligisten VfL Sassenberg und Ahlener SG einigten sich auf diesen Termin für ihr Nachholspiel, in dem es zum Duell um den dritten Platz kommt. Um 19 Uhr erfolgt der Anpfiff in der großen Sassenberger Herxfeldhalle. Die Gastgeberinnen nehmen mit 22:8 Punkten den dritten, die Ahlenerinnen mit zwei Miesen mehr den vierten Rang ein. „Klar, dass wir diese Partie gewinnen und den dritten Platz behaupten wollen“, betont Sassenbergs Trainer Daniel Haßmann.

1. Damen: VfL Sassenberg ist in Dolberg klarer Favorit

wn 2018 03 23 sNur die Landesliga-Handballerinnen des VfL Sassenberg müssen am Wochenende ran. Die Schützlinge von Trainer Daniel Haßmann hatten schon frühzeitig um diese Spielverlegung gebeten.  Am Sonntag um 17 Uhr gastiert der Tabellendritte aus Sassenberg beim abgeschlagenen Schlusslicht in der Mehrzweckhalle in Dolberg. „Natürlich gehen wir als Favorit in diese Begegnung. daran müssen wir uns messen lassen“, verdeutlicht der VfL-Übungsleiter, dass für ihn auch nichts anderes als ein verdienter Auswärtssieg in Frage kommt.

Vorstand: Personell geht es so nicht weiter

wn 2018 03 21 sJahreshauptversammlung der Handballabteilung des VfL Sassenberg: Vorsitzender Thomas Stockhausen machte eindringlich klar, dass die Situation im Vorstand so nicht weitergehen kann, sind doch Positionen wie Spielwart und Geschäftsführer seit Jahren nicht besetzt. Weil sich wieder niemand für diese Aufgaben bereit erklärte, stellte er klar, dass er diese Aufgaben seit geraumer Zeit mit übernehmen müsse und so nicht weiter arbeiten möchte. Sollte in den nächsten zwölf Monaten keine Änderung an der Situation eintreten, wird er schon bei der nächsten Versammlung in 2019 seinen Rücktritt erklären.

1. Damen: VfL Sassenberg tut gegen Soester TV nur das Nötigste

wn 2018 03 19 sEine Glanzleistung lieferte der VfL Sassenberg nicht ab – doch am Ende zählten nur die beiden Pluspunkte. Drei Wochen nach ihrem letzten Meisterschaftsspiel feierten Sassenbergs Handballerinnen einen Sieg beim Soester TV. Beim 32:30 (18:15)-Sieg machten es die Gäste aber unnötig spannend, was Trainer Daniel Haßmann nicht gefiel: „Nach zwanzig Minuten haben wir den Betrieb eingestellt. Wir müssen uns wieder auf das Wesentliche konzentrieren.“

1. Herren: Sportausstattung für die Handball Herren

Mit Beginn des Jahres 2018 präsentieren sich die Herren in neuen Outfits.

1. Damen: VfL Sassenberg chancenlos: Spitzenspiel nur auf dem Papier

wn 2018 02 26 sMit einer glatten Niederlage endete die Erfolgsserie des VfL Sassenberg. Der Spitzenreiter war einfach eine Nummer zu groß – und VfL-Coach Daniel Haßmann sparte nicht mit Selbstkritik. Zweiter gegen Erster, drittbester Angriff gegen den besten Angriff. Das Topspiel zwischen Sassenberg und Tabellenführer HSG Rietberg-Mastholte versprach im Vorfeld einiges. Doch die Erwartungen der zahlreichen Fans in der Sassenberger Herxfeldhalle wurden enttäuscht. Das lag daran, dass nur ein Team eine Topleistung abrief: Die Gäste. Mit 34:19 (19:9) fertigten sie den VfL ab.